volkstimme.de
volkstimme.de
Quelle: www.volksstimme.de
Quelle: www.volksstimme.de

Di

16

Feb

2016

Mitgliederversammlung

Am 4.5.2016 findet wieder unsere jährliche Mitgliederversammlung statt.

Turnusmässig stehen in diesem Jahr die Wahl des 2.Vorsitzenden und des erweiterten Vorstandes an.

Wir bitten alle Vereinsmitglieder darum, Vorschläge für die Wahl abzugeben.

Unbesetzt sind zur Zeit noch die Positionen des 2. Vorsitzenden, des Marketingbeauftragten und des Jugendwartes.

 

Der Vorstand

Mo

15

Feb

2016

Bildungsspender

So

08

Nov

2015

Liebe Sportfreunde des HV Solpke/Mieste,

 

wie inzwischen wohl jeder mitbekommen hat, sind in den letzten Wochen und Monaten einige Vorstandsmitglieder aus den verschiedensten Gründen ausgeschieden. Hierzu zählen: Viola Klopp, Patrick Müller-Wichert, Bettina Weis, Marco Weis, Christin Wichert,  Bernd Wießel sowie Florian Witte.

 

Wir, der verbliebene Vorstand, sind der Meinung, dass es an der Zeit ist, sich noch einmal für die geleistete und engagierte Arbeit bei jedem einzelnen, auf diese Weise, zu bedanken. Jeder hat seine Aufgaben mit Herzblut, einem enormen Zeitaufwand und großem persönlichem Einsatz geleistet. Wir waren nicht immer einer Meinung, haben jedoch stets versucht, Entscheidungen und Beschlüsse im Sinne der Förderung des Handballsports in Mieste, Solpke und für unsere Region zu treffen und umzusetzen. Heute wissen wir, dass dies uns nicht immer gelungen ist.

Den vorstandsinternen Vorwurf, einige, dieser ehemaligen

Vorstandsmitglieder, hätten ihre Arbeit nur aus Gründen zur persönlichen Bereicherung aufgenommen, weisen wir hiermit entschieden zurück.

 

Die innere Unruhe sowie äußere Umstände haben zu den ungewöhnlich vielen Rücktritten ehemaliger Vorstandsmitglieder geführt. Wir wissen, dass einigen dieser Schritt, den Vorstand zu verlassen, persönlich sehr schwer gefallen ist. Denn sie sind mit Leib und Seele für den HV eingetreten. Mit großem Respekt und Bedauern haben wir diese Entscheidungen zur Kenntnis genommen.

 

In unserer derzeitigen Situation mit nur vier statt der ursprünglichen acht Vorstandsmitglieder setzen wir nun alles daran, den ursprünglichen Gedanken der Gründung des HV's endlich wieder ins Auge zu fassen und ausschließlich darauf unser Augenmerk bei der Vereinsarbeit zu richten.

 

Liebe Mitglieder, dafür brauchen wir eure Unterstützung. Glaubt wieder an uns und unterstützt uns mit euren Gedanken und Ideen. Seit offen für die Vorstandsarbeit. Bringt eure Vorschläge und Kriterien in den Verein ein, indem ihr mit uns im Vorstand an deren Umsetzung mitarbeitet.

 

Wir brauchen euch.

Wir freuen uns auf euch.

 

Versprechen können wir es nicht, aber wir setzen alles daran, dass zukünftig persönliche Belange und Befindlichkeiten keinen Platz im Vorstand finden.

 

Lasst uns alle gemeinsam an einem Strang ziehen.

 

Vielen Dank!!!

 

Euer Vorstand

Tino Hesse

Jürgen Kroschke

Paula Hertel

Nadin Stachurski

Klopp-Sieben behält weiße Weste
Quelle: WWW.Volksstimme.de

SPOX.com - Handball

Handball: Hannover verzichtet auf Startplatz in der EHL
Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf verzichtet auf einen Start in der European Handball League (EHL). Der Verein habe keinen Gebrauch von einem Startplatz in dem europäischen Wettbewerb gemacht, da "die organisatorischen, gesundheitlichen und finanziellen Risiken eine Gefahr der Überbelastung für unsere gesamte Organisation bedeuten könnten", sagte Geschäftsführer Eike Korsen am Freitag.
>> mehr lesen

Handball: Auch ohne Fans: HBL plant neue Saison
Nach der Mitgliederversammlung der Handball Bundesliga verbreiteten die Protagonisten eine Menge Zuversicht. Eine Regeländerung soll für Entlastung sorgen.
>> mehr lesen

Handball: DHB-Pokalsieger 2021 wird ausgespielt
Die Klubs der 1. und 2. Handball-Bundesliga haben sich für eine Austragung des DHB-Pokals 2020/21 ausgesprochen - allerdings in einer deutlich abgespeckten Version.
>> mehr lesen

Handball: HBL-Chef Bohmann hofft aus Saisonstart mit Fans
Frank Bohmann, Geschäftsführer der HBL, setzt vor allem aus finanzieller Sicht alle Hoffnung auf einen Saisonstart im Herbst mit Zuschauern. "Wenn wir im Oktober die Chance bekommen, anteilig mit Zuschauern zu spielen, wird es am Jahresende keine Insolvenzen geben", sagte Bohmann im FAZ -Interview. Alle Vereine "arbeiten im Krisenmodus. Je später wir Rahmenbedingungen erhalten, die uns unsere Geschäftsgrundlage zurückgeben, desto dünner wird das Eis."
>> mehr lesen

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Jetzt spenden