Nackenschlag für das Saisonziel

Foto: hvsolpkemieste.de
Foto: hvsolpkemieste.de

Mit der 29:31-Niederlage gegen den Güsener HC haben die Verbandsliga-Männer des HV Solpke/Mieste einen herben Rückschlag mit Blick auf ihr Saisonziel einstecken müssen. Heimlich hatte man nämlich noch von Platz drei oder vier geträumt. Doch die Güsener ließen den Altmärkern wie im Hinspiel und Pokal jetzt auch in der Punktspiel-Rückrunde keine Chance zum Sieg. Um den Gästen diesmal den Zahn zu ziehen, hätte es einer konzentrierteren und nicht so schwankenden Leistung bedurft. Unter dem Strich waren die eklatanten Schwächen beim Torabschluss gegen den bärenstarken Gästekeeper eine der hauptsächlichen Ursachen für die knappe Niederlage. Doch  auch in der eigenen Abwehr ließ die HV-Formation ungewohnt viele Wünsche offen. Beide Torhüter inbegriffen, die nur phasenweise Normalform zeigten. Da war mit der bekannten kämpferischen Einstellung gegen die cleveren Gäste, die gleich nach der Halbzeit mit fünf Toren Vorsprung wegziehen konnten, im starken Schlussgang keine Spielwende mehr möglich. Dass es kurz vor Schluss dennoch fast zu einem Remis gereicht hätte, sollten die HV-Mannen mit auf den Weg in die zwei noch ausstehenden Saisonspiele nehmen. Ein guter einstelliger Tabellenplatz winkt in einer Woche zum letzten Saisonspiel zu Hause gegen Ilsenburg und dann in Glinde immer noch. Und das wäre ein Resultat, an das vor der Spielserie kaum zu denken war.

Peter Ermisch
Peter Ermisch

Peter Ermisch - 

Kolumne  07 / 2015

(Ehrenmitglied des HV Solpke / Mieste )

SPOX.com - Handball

Handball: Hannover verzichtet auf Startplatz in der EHL
Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf verzichtet auf einen Start in der European Handball League (EHL). Der Verein habe keinen Gebrauch von einem Startplatz in dem europäischen Wettbewerb gemacht, da "die organisatorischen, gesundheitlichen und finanziellen Risiken eine Gefahr der Überbelastung für unsere gesamte Organisation bedeuten könnten", sagte Geschäftsführer Eike Korsen am Freitag.
>> mehr lesen

Handball: Auch ohne Fans: HBL plant neue Saison
Nach der Mitgliederversammlung der Handball Bundesliga verbreiteten die Protagonisten eine Menge Zuversicht. Eine Regeländerung soll für Entlastung sorgen.
>> mehr lesen

Handball: DHB-Pokalsieger 2021 wird ausgespielt
Die Klubs der 1. und 2. Handball-Bundesliga haben sich für eine Austragung des DHB-Pokals 2020/21 ausgesprochen - allerdings in einer deutlich abgespeckten Version.
>> mehr lesen

Handball: HBL-Chef Bohmann hofft aus Saisonstart mit Fans
Frank Bohmann, Geschäftsführer der HBL, setzt vor allem aus finanzieller Sicht alle Hoffnung auf einen Saisonstart im Herbst mit Zuschauern. "Wenn wir im Oktober die Chance bekommen, anteilig mit Zuschauern zu spielen, wird es am Jahresende keine Insolvenzen geben", sagte Bohmann im FAZ -Interview. Alle Vereine "arbeiten im Krisenmodus. Je später wir Rahmenbedingungen erhalten, die uns unsere Geschäftsgrundlage zurückgeben, desto dünner wird das Eis."
>> mehr lesen

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Jetzt spenden