Ein Pflichtsieg und nicht mehr

Foto: hvsolpkemieste.de
Foto: hvsolpkemieste.de

Am Ende stand zwar ein hoher 29:20-Sieg zu Buche, doch unter dem Strich musste der auch von den HV-Männern, die ja bekanntlich dem Rangersten- und zweiten sogar Punkte abknöpften, erst recht nun gegen den Tabellenletzten Oschersleben erwartet werden. Doch von spielerischer und taktischer Überlegenheit gegen den Außenseiter war in den ersten 20.Minuten herzlich wenig zu sehen. Die Torabschlüsse waren schlichtweg unterirdisch. Erst kurz vor der Halbzeit gelang der Ausgleich und ein kleines Plustorepolster.


Im zweiten Spielabschnitt hatten die Altmärker, dank guter Abwehrarbeit, die Mannschaft aus der Börde dann besser im Griff und konnten sich dann schließlich entscheidend absetzen.Vor allem die tollen Paraden von HV-Torhüter Manuel Weis gaben dazu den nötigen Rückhalt und Motivationsschub auch nach vorn besser, vor allem effektiver, zu spielen. Wenn im HV-Lager immer noch vom dritten Tabellenplatz geträumt wird darf man sich so viele schwache Minuten in den verbleibenden Spielen nicht leisten. Es gibt also Redebedarf, um die gute und reelle Chance auf einen Medaillenplatz nicht aus dem Blick zu verlieren. Ruckt nach der Osterpause  und der Auskurierung von Blessuren noch mal an Männer. Ihr habt es mit Blick auf das Restprogramm aller Medaillenaspiranten in der Hand, hinter Post Magdeburg und Lok Schönebeck auf den dritten Platz zu springen.

Peter Ermisch
Peter Ermisch

Peter Ermisch - 

Kolumne  06 / 2015

(Ehrenmitglied des HV Solpke / Mieste )

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

SPOX.com - Handball

Handball: Hannover verzichtet auf Startplatz in der EHL
Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf verzichtet auf einen Start in der European Handball League (EHL). Der Verein habe keinen Gebrauch von einem Startplatz in dem europäischen Wettbewerb gemacht, da "die organisatorischen, gesundheitlichen und finanziellen Risiken eine Gefahr der Überbelastung für unsere gesamte Organisation bedeuten könnten", sagte Geschäftsführer Eike Korsen am Freitag.
>> mehr lesen

Handball: Auch ohne Fans: HBL plant neue Saison
Nach der Mitgliederversammlung der Handball Bundesliga verbreiteten die Protagonisten eine Menge Zuversicht. Eine Regeländerung soll für Entlastung sorgen.
>> mehr lesen

Handball: DHB-Pokalsieger 2021 wird ausgespielt
Die Klubs der 1. und 2. Handball-Bundesliga haben sich für eine Austragung des DHB-Pokals 2020/21 ausgesprochen - allerdings in einer deutlich abgespeckten Version.
>> mehr lesen

Handball: HBL-Chef Bohmann hofft aus Saisonstart mit Fans
Frank Bohmann, Geschäftsführer der HBL, setzt vor allem aus finanzieller Sicht alle Hoffnung auf einen Saisonstart im Herbst mit Zuschauern. "Wenn wir im Oktober die Chance bekommen, anteilig mit Zuschauern zu spielen, wird es am Jahresende keine Insolvenzen geben", sagte Bohmann im FAZ -Interview. Alle Vereine "arbeiten im Krisenmodus. Je später wir Rahmenbedingungen erhalten, die uns unsere Geschäftsgrundlage zurückgeben, desto dünner wird das Eis."
>> mehr lesen

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Jetzt spenden