Termine:

  • unsere Mitgliederversammlung findet voraussichtlich im August statt

Aktuelle Infos zur Corona-Epedemie:

 

Sehr geehrte Nutzer der städtischen Sporthallen,

 

ab sofort können die Sporthallen sowie Umkleidekabinen und Duschen wieder uneingeschränkt zu den beantragten Zeiten genutzt werden.

Die Regelungen der 7. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung sowie der jeweiligen Sportverbände sind entsprechend zu beachten.

Die Sportvereine / Nutzer haben eigenverantwortlich eine Anwesenheitsliste von jeder Nutzung zu führen und die genutzten Sportgeräte aus der Sporthalle zu desinfizieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hansestadt Gardelegen

Zentrale Dienste und Finanzen

Sachgebietsleiter Finanzen

R.-Breitscheid-Straße 3

39638 Hansestadt Gardelegen

Zusammen mit unserem Partner Sport39 präsentieren wir euch die neue HV So/Mi-Kollektion. Diese Sport- und Freizeitartikel von unserem Ausrüster Kempa könnt ihr ab sofort käuflich erwerben. Für Bestellinfos siehe Flyer.

SPOX.com - Handball

Handball: Hannover verzichtet auf Startplatz in der EHL
Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf verzichtet auf einen Start in der European Handball League (EHL). Der Verein habe keinen Gebrauch von einem Startplatz in dem europäischen Wettbewerb gemacht, da "die organisatorischen, gesundheitlichen und finanziellen Risiken eine Gefahr der Überbelastung für unsere gesamte Organisation bedeuten könnten", sagte Geschäftsführer Eike Korsen am Freitag.
>> mehr lesen

Handball: Auch ohne Fans: HBL plant neue Saison
Nach der Mitgliederversammlung der Handball Bundesliga verbreiteten die Protagonisten eine Menge Zuversicht. Eine Regeländerung soll für Entlastung sorgen.
>> mehr lesen

Handball: DHB-Pokalsieger 2021 wird ausgespielt
Die Klubs der 1. und 2. Handball-Bundesliga haben sich für eine Austragung des DHB-Pokals 2020/21 ausgesprochen - allerdings in einer deutlich abgespeckten Version.
>> mehr lesen

Handball: HBL-Chef Bohmann hofft aus Saisonstart mit Fans
Frank Bohmann, Geschäftsführer der HBL, setzt vor allem aus finanzieller Sicht alle Hoffnung auf einen Saisonstart im Herbst mit Zuschauern. "Wenn wir im Oktober die Chance bekommen, anteilig mit Zuschauern zu spielen, wird es am Jahresende keine Insolvenzen geben", sagte Bohmann im FAZ -Interview. Alle Vereine "arbeiten im Krisenmodus. Je später wir Rahmenbedingungen erhalten, die uns unsere Geschäftsgrundlage zurückgeben, desto dünner wird das Eis."
>> mehr lesen

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Jetzt spenden